Donnerstag, 09.03.2017:

So ich hab es wirklich geschafft nach einer Ewigkeit unsere HP zu aktualisieren......

 

Es ist so Einiges passiert in der Zwischenzeit:

 

Barkley musste leider am 01.11.2015 nach schwerer kurzer Krankheit erlöst werden.

Hatty ist zwei Mal mit Stammzellen und Goldblättchen in den Ellbogengelenken versorgt worden.  (Dr.Grohmann/Korneuburg)

Chili hat eine TPLO gehabt und musst dann nochmals operiert werden, weil sie die Platte, durch einen Infektion nicht vertragen hat, da musst die Platte wieder raus. Zusätzlich durch Barkley´s Tod ist sie ganz weiß geworden und  nun die Chefin des Rudels. Es hat sie alles sehr mitgenommen.

Rieke hat bis dato Barkley´s Abwesenheit noch immer nicht wirklich verkraftet und Hatty hat an und ab mal immer wieder leichte Entzündungen im linken Fuss drinnen, aber sonst GsD fit. Er ist ab und an schon noch ein GANGSTER, aber ansonsten hat er sich zum Schmuser und Mama-Bub entwickelt.

Die drei Brownies geben nach wie vor Vollgas. Wir sind viel unterwegs.

 

Meine Trainertätigkeiten habe ich nun auf Pension geschickt, damit ich mehr Zeit habe für meine Tiere. Bis dato geht es mir noch nicht ab :)))))) und geniese die Zeit.

 

Die Mama , Mama Lena von meine Mädels, ist leider heuer im Februar auch nach schwerer Krankheit mit fast 13 Jahren erlöst worden. Sie war ein so herzens guter Hund, wir durften im Okt. 2015; 14 Tage auf sie aufpassen und sie hat es so genossen und ist auch nur schwer heimgefahren.

 

Ja die Schicksalsschläge sind in letzter Zeit viele und hart gewesen.... daher auch das Umdenken.

 


Mittwoch, 30.07.2014:

So nach langem wieder NEWS von der GANG:

Hatty musste am 10.06.14 an seinem linken Ellbogen operiert werden. Nachdem ja der RECHTE auch schon dran war.

Jetzt sind 6 Wochen vorbei und er ist nach leichten Anstrengungen leider noch nicht ganz FIT. Wir müssen ihn weiterhin schonen. Was sehr schwierig ist, da es ihm schon den VOGEL raushaut.

Chili hatte auch eine Ohrlappenentzündung (nach einen Kratzer von Hatty) mit 40 Grad Fieber hingelegt. Aber sie ist schon am Weg der Besserung.

Barkley hat vor gut zwei Wochen leider wieder einen Gastritisschub, auch wieder am Weg der Bessserung. Rieke war die Einzige was noch FIT war und auch hoffentlich bleibt.

Jetzt sind Chili und ich nicht zum trainieren gekommen und so werden wir höchstwahrscheinlich unser nächstes BSP-Turnier sausen lassen.

Naja, eines hat es vielleicht gut..... wir sind zum GRILLEN eingeladen :)))))

NEUE Fotos kommen hoffentlich auch BALD wieder auf die HP.

 


Samstag, 22.02.2014:

Gestern waren wir bei TA Dr. Gaggl und er hat mir nochmal bestätigt, was auch schon Dr. Schwarz gesagt hat, dass im operierten Bein voll die Arthrose drinnen hockt.

Dzt. gehts im super gut dem kleinen Mann und ich hoffe es bleibt so. Positiv DENKEN!!!!!!!!!!! mach ich zwar schon seit einem Jahr..... (bin aber trotzdem traurig darüber.)

Die Omniopathin Fr. Juwan hat Hatty voll GUT getan und ist sehr emfpehlswert.

 

dzt. Kampfgewicht kg 34,85; Alter: 1 J 5 Mo, Stockmaß ca 60 cm

 

Sonst was NEUES: Hatty und ich waren beim Nasensemniar in Mödling bei Iris Deuber (aus München), war ein lehrreicher TAG.

Den BH Kurs absolvieren wir auch gerade. Mal sehen, ob wir FIT werden für die Prüfung.

 


Montag, 30.12.2013:

Hatty hat einen vollen Vogel, Barkley fühlt sich schon voll ausgeschlossen von der Meute.

 

Ich hoffe Birgit Juwan (Omniopathie) kann Hatty ein bisschen helfen, damit er seine Revoluzzerphase ein wenig runteschrauben kann.

Termin: Freitag, 03.01. um 18:30 Uhr: http://www.dieomnipathin.at/

 

Hatty: Am 16.01.14 um 10:15 Uhr haben wir das Abschlußröntgen hoffentlich beim TA.

Da werden wir sehen, ob alles GUT verheilt ist bei seinem BEIN! So wie er rumdüst kann ihm nix mehr WEH tun !!!!!!!


Montag, 23.12.2013:

Am Fr., 20.12. waren wir beim TA. Er ist mit dem Heilungsverlauf sehr zufrieden. Das operierte Bein kann Hatty schon sehr schön durchstrecken.

Er empfiehlt aber trotzdem ein Abschlußröntgen zu machen. Das werden wir im Jänner angehen.

Am 09.01. sind es dann vier Monate, dass wir ihn operieren haben lassen.

Ab und zu hat er noch eine Blockade in der HÜFTE, da er umherspringt wie ein GUMMIBALL. Aber Dr. Gaggl kriegt das immer wieder wunderbar hin. (Chiropraktiker)

 

Aber sonst ist er schon einger MASSEN "handzahm". Seine Revoluzzerphase hat er nur noch AB und ZU !!!!!!! Die Kastration war eine GUTE Idee!!!!!

 

Leider haben wir aufgrund seiner Operation das Mantrailing beim Gr. Kreuz STILLGELEGT, da es viel auf Geschwindigkeit und auf ASPHALT stattfindet.  Er war super darin und es hat ihm sehr viel Spass gemacht.

 

Wir haben nun auf Fährte umgesattelt, da es eine RUHIGE Arbeit ist und auf WIESEN oder im WALD stattfindet.

 

Leider hat er einen sehr starken JAGDTRIEB entwickelt. Er wurde halt schon von klein auf AUF TRIEB gearbeitet. Also nix mit "ohne Leine" gehen im Wald und Flur. Die besten Nase - könnte man als JAGDHUND zum Schweißlesen nehmen - der WELT :))))))))))

Aber man kann halt nicht alles haben..... aber er ARBEITET wunderbar.

 

Hoffe,  dass wir nächstes Jahr die BH-Prüfung absolvieren können. (Der Verkehrsteil wird spannend, er liebt Menschen und würde sie am liebsten NIEDERKNUTSCHEN) und springt wie ein Kängeru wenn er die sieht.

 

So, wünsche alle schöne besinnliche Weihnachten...... Weihnachtsfotos folgen und einen super super guten RUTSCH ins neue gesunde und erfolgreiche Jahr!!!!!!!!


Montag, 25.11.2013:

So, NEWS von der Gang:

Hattrick hatte leider wieder eine Entzündung in seinem operierten Bein.

Haben Tabletten bekommen, waren beim Chiropraktiker und er wurde akupunktiert.

Jetzt gehts ihm wieder besser. Gebe ihm nun auch Hundehanf dazu. Soll angeblich enzündungshemmend wirken. www.hundehanf.de

 

Leider ist er am Samstag wieder mit Barkley zusammengekracht, er will dem alten Herren unbedingt den RUDELRANG ablaufen, aber ich musste ihm gleich ZEIGEN DAS ICH der CHEF im Hause bin. Dann hat er den Barkley die Lefzen geschleckt, da soll sich einer auskennen .... tztztztz die JUGEND - mein Revoluzer

Jetzt hat sich die Lage GOTT SEI DANK wieder beruhigt.

 

Chili und ich gehen am 01.12.2013 unser 1.Breitensportturnier.

Bitte DAUMEN drücken.

 

Hatty geht nun FÄHRTE.  Das Trailen beim GRÜNEN KREUZ OG Gleisdorf haben wir stillgelegt. (siehe Schreiben unten)

 

Bei der Fährte muss Hatty vollkommen ruhig arbeiten und nicht auf Schnelligkeit, was seinem FUSS sehr gelegen kommt und er ist ja prima auf der Fährte. Da er das ja von der Jugend an gelernt hat beim Trailen (dort wird  leider viel auf Asphalt und auf Geschwindigkeit - Spuren finden -trainiert)

 

Alles im ALLEN sind wir immer gut beschäftigt !!!




Mittwoch, 16.10.2013:

Montag waren wir beim Chiropraktiker und er ist sehr zufrieden mit dem Verlauf von Hatty´s Genesung.

Beim operierten Bein fühlt er keine Entzündung mehr und es lässt sich schon ganz durchstrecken.

Der TA musst zwar die linke Schulter, das Kreuz-Darm-Bein und die rechte Hüfte einrenken, weil er eben durch die OP falsch belastet hat bzw. durch die KÄMPFE mit den Mädels sich irgendwie verdreht hatte, aber jetzt ist alles wieder im GRÜNEN Bereich.

Die Schonung ist zwar noch bis Jänner 2014 aufrecht, aber ein bisschen MEHR dürfen wir schon machen, wie Hundeschule gehen, ca a 3/4 Stunden i.d.Früh/Abend Spaziergänge..... nur das FLITZEN und KÄMPFEN mit den Mädels sollte er noch nicht machen, aber sag das mal dem KLEINEN MANN, der einen Bewegungsdrang von 100 Elefanten hat.

Seine Sozialisierung läuft auch wieder, was eine Herausforderung ist, da Hatty´s neuer Spitzname nun "Revoluzer" ist.

Er hatte ja schon einige Namen ab der 07.Woche:

Kraut - Casanover - Sorcha Sepp - kleiner Mann - Revoluzer .........

 


Dienstag, 17.09.2013:

Hattrick hat seine OP am MO den 09.09.13 gut überstanden.

Was wurde gemacht:

OP am re Ellbogen, Gries (Athrosesporen) rausgeholt und einen Chip, welcher sich schon an der Beugesehne zu schaffen gemacht hat, OCD wurde berichtig, HD röntgen und die Kastration haben wir auch gleich vollzogen. Rundumservice sozusagen.

Jetzt heißt es 3 Wochen VOLLschonung. NIX  mit Spazieren gehen oder herumTURNEN! Was natürlich nicht leichtfällt!

IN der ersten Woche wollte er nach drei Tagen schon Halligalli machen, es ist nicht so einfach einen HUMMEL-Mann ruhigzuhalten. 

Die anderen Drei halten sich eigentlich brav an das SPIELVERBOT, aber der kleine Hattrick probiert es halt immer wieder.

Seine Steinmarotte hat er leider auch wieder aktiviert, weil es ihm ja volle langweilig ist! Schleppt 100.000 Steine rein und kaut daran.

NIX mit schlafen und ausruhen, sogar die RELAXAN (pflanzliches Beruhigungsmittel) helfen da nixe! 

Wollte ein paar Fotos vom Patienten reinstellen, aber irgendwie hat es da den WURM drinnen.

Am Do oder Fr dürfen die NÄHTE raus, dann noch 1 Woche Vollschonung, dann ist mein PFLEGEURLAUB auch wieder vorbei, dann 3 - 4 Monate langsam aufbauen!!!!

Danach sollte er ALLES machen dürfen.

Haltet uns die DAUMEN!!!!!

 


Juhu, meine Geburtstagsgeschenke von meiner super lieben Freundin Martina Halla-Hirtenlehner

Whisky
Whisky
Barkley
Barkley
Chili
Chili
Rieke
Rieke
Hattrick
Hattrick

Montag, 08.07.2013:
 hattrick weiß noch nicht, dass er eigentlich ein retriever ist und mit "will to please" eigentlich geborgen wurde...er pfeift mir aufs dummy, ist stink angefressen wenn er mit zwei kumpels im auto warten muss wenn der vierte mit frauerl arbeitet - höllisches bellen - vom auto raus..... das kann der kleine mann.... das hallert durch den ganzen waaald ! auch die Unterordnung ist im zuwider, aber Hauptsache die Nase beim Trailen einsetzen ---- das macht ihm AM meisten Spass !!!!! Frauli wir sich schon noch damit abfinden !!!

Mittwoch, 19.06.2013:

aktueller Stand von Hattricks

Gewicht: 28,2 kg

Stockmaß: ca 58 cm


Montag, 17.06.2013:

Ein paar aktuelle Fotos gemacht...... sie sind wirklich fotogen meine Schnecken....

Hattrick ist nun 9 Monate alt.

Die Zeit vergeht wie im Flug.

 

Leider müssen wir wieder ein HINKEN verbuchen. Er ist am Freitag zu viel am Hundeplatz mit den anderen Hunden gerannt .... stopp and go .... hat ihm leider fußtechnisch nicht gut getan oder er hat schon wieder einen WACHSTUMSSCHUB, er wird ein richtiger RIESSSSSSSEEEEE.

Dünn wie ein Model, aber der TA hat gemeint, wir müssen noch Diät halten, damit er nicht sooooo schnell wächst.

 

Wird sicherlich wieder, kriegt jetzt mal für 5 Tage wieder was Entzündungshemmendes und Anfang Juli fahren wir zum Chiropraktiker.

 

Wird schon wieder "kleiner" Mann.

 

Von Hören und Unterordnung  sind wir dzt. auch Meilenweit entfernt..... (wenn fremde Hunde dabei sind) in unserer Meute funktioniert es super beim Spielen abzurufen.

In seiner Welpenzeit hat das mit den FREMDEN super funktioniert.

 

Pöbeln an der Leine können wir auch schon !!!

Wird ihm aber gleich mal wieder abgewöhnt!

Seine Hormone sind voll eingeschossen!!!

 

Sein Geburtstags- und Weihnachtsgeschenk 2013 : Kastration :))))))))))))))

 


news >>> news >>> news >>> news


Sonntag, 28.04.2013:

Frauli und die Stallmädels waren heute voll brav.

Der Container mit den Reitsachen wurde pipifein geputzt und neu eingeräumt, wir sind derweilen herumgelaufen und haben Blödsinn gemacht.......

Hattrick ist leider auch in den Koppel-E-Zaun gekommen, wir haben gedacht jetzt ist alles vorbei, aber Frauli hat eh schon immer geschimpft, dass er auf der Koppel nix zu tun hat.... die Analdrüse war dann LEER!!!!

Aber Hatty hat nix draus gelernt uns ist mit Frauli wieder mit auf die Weide Pferde holen! Also nix mit großen SCHOCK!

Sein Fuss hält dzt auch wieder gut.


Download
Hundebesitzer.docx
Microsoft Word Dokument 64.8 KB

Sonntag, den 14.04.2013:

Gestern hatten wir einen vollen Terminkalender.

Zuerst EZ T und Fotoshooting der Meute in der HS, dann zu den Pferden und dann um 18:00 Uhr nach Gleidsdorf zum Mantrailing-Shooting, hat voll Spass gemacht.

Mehr Fotos kommen erst.....

Hattricks Bein hat gehalten :))) Gott sei Dank, er hat sich gestern echt viel bewegt und ist immer voll gedüst.

Heute ist eh wieder mehr Ruhe angesagt.


Freitag, den 15.03.2013:

Hatty geht es seit Mittwoch am ABEND wieder merklich besser, er hat beim Trail-Training wieder mitmachen dürfen, OHNE HINKEN.

Habe ihn auch wieder ganz viel geschont.

Wahrscheinlich wieder ein WACHSTUMSSCHUB oder er hat sich überanstrengd mit dem runterspringen oder mit der HUMMEL Chili beim Kämpfen!

UUUUNNNDDD der kleine Mann ist zu FAUL raus pinkeln zu gehen, er war schon soooooo lange stubenrein und seit ein paar TAGEN schläger er wieder zu mit seiner PINKLEREI. ER hat den Spitznamen SORCHA SEPP leider noch nicht ganz WEGBEKOMMEN!

Schönes WE an ALLE!!!!!!


Mittwoch, 13.03.2013:

Oh Mann ich sags Euch, Hatty hinkt schon wieder LEICHT. Wahrscheinlich hat er am Mo NM beim Sprung von einer kleinen Mauer wieder einen Stoß bekommen, oder er hat am Di Früh zu wild mit der "Hummel" Chili gespielt, dabei passe ich eh auf wie ein FUCHS! Wollte ihn noch von der Mauer heben, aber zack war er schon selbst runtergesprungen und am Di Früh hab ich sie auch reingeholt, nachdem ich bemerkt habe, dass sie im Garten "teufeln".

Vielleicht hat er auch wieder einen WACHSTUMSSCHUB, na jedenfalls gehen wir wieder nur einen MINI MINI RUNDE. Ganz zu Hause kann ich ihn nicht lassen, da er mir sonst DEPRESSIV wird und ich auch ! :)

Er ist so gerne UNTERWEGS. Jetzt habe ich im "Traumeel" besorgt, ab morgen kriegt er es und "rhus toxicodendron" für vier bis fünf Tage ! (homöop.Mittel)

Caniviton kriegt er ja sowieso auch !!!!!!


Donnerstag, 07.03.2013:

Hatty´s Knochen haben sich durch die Schonung und Diäthaltung "Gott sei Dank" schon ein bisschen gleichgewachsen, ganz optimal noch nicht, aber es schaut gut aus und wenn wir weiterhin schön aufpassen, kommen wir ohne OP um die Runden.

Er darf zwar schon mehr tun als jetzt, aber er soll halt nicht zu viel Springen und stark abbremsen, damit es eben noch besser wird, er wird zwar nie ganz reine Gelenke mehr bekommen, aber er kann am LEBEN wieder teilhaben. J

Im Alter wird dort wahrscheinlich die Arthrose einfahren.  Er bekommt jetzt schon fleißig das Canivition dazu. Hat mein Whisky auch bekommen – der hatte schwere HD – und ist bis 11 einwandfrei gelaufen, ohne das jemand was bemerkt hat. (Mit 8 hat er Goldstifte rein bekommen).

 Also zum Schluss, wir freuen und wieder aufs TRAINING!!!!

 

DANKE fürs DAUMEN drücken an AAAAAALLLLLLLLLLLLLEEEEEE  !!!!!


Donnerstag, den 07.03.2013:

Heute um 18:00 Uhr ist es soweit, Hattrick hat seinen Nachkontroll-Röntgen-Termin.

DAUMEN drücken, dass alles wieder ins LOT gekommen ist und er sein Leben wieder zurückbekommt !!!!!!

Er ist schon so was von ANGEFRESSEN ........, am liebsten würde er mit Stinkefinger rumlaufen, er möchte ja die GROSSE Welt entdecken, aber von zu Hause aus geht das SCHWER :))))))

BERICHT folgt .......


Montag, 18.02.2013:

Hattrick hinkt jetzt im Schritt fast nicht mehr. Wenn er zuviel Belastung hat (Sausewind) dann humpelt er aber leider trotzdem  wieder im Trab.

1 Woche Diät und Schonung haben wir schon hinter uns. 2 Wochen dann haben wir wieder ein Röntgen.

Gestern im Stall hat er es wieder übertrieben.

Mit den HÖREN habens wir jetzt auch grad nicht so, wenn etwas ganz Spannendes ist, lässt er sich dzt. nur schwer davon abhalten hinzurennen. Hab ihn halt - weil er so ARM ist - doch ein bisschen zu viel durchgehen lassen bzw. nix geübt mit ihm.

Mein kleiner Mann! Wir schaffen das hoffentlich OHNE OP!


Schaut mal her was uns Dani und Hailey geschickt haben und noch dazu am Valentinstag! Voll lieb, danke danke danke DANI, seid fest gedrückt und einen Schmatz an Hailey !


Mittwoch, 13.02.2013:

Wir waren gestern bei Dr. Kucher, TA, leider keine guten Nachrichten, Hatty hat ED auf dem rechten Ellbogen.

Dzt. Diät halten, Schonen bis zum geht nicht mehr und in drei Wochen Kontrollröntgen, ob wir evtl. es ohne OP ein wenig hinbekommen. Bitte fest die Daumen drücken und hoffen !

Mein armer KLEINER Mann!


Sonntag, 11.02.2013:

Hatty hinkt nach zu viel Anstrengung noch immer, wir schonen ihn wo es nur geht. Dzt. bekommt er auch Topfen zum Essen dazu, na fragt mal, wie lecker ihm das Schmeck.

Der Schlingel hat auch, weil er so unausgelastet ist, leider auch meine hintere Autotüre leicht angeknappert, da waren wir natürlich hoch erfreut, aber was solls, Hauptsache dem HUND gehts gut und wird geschont !!!!!

Morgen haben wir um 17:30 Uhr bei Dr. Kucher die Befundbesprechung, Bitte Daumen drücken.

Morgen um 12:45 Uhr kommt auch Dr. Gaggl zu unserer Boogie, der zwickt es in der rechten Hüfte. Mal sehen. Morgen ist kein Faschingstag sondern Tierarzttag !!!!!!

ALSO bitte DAUMEN drücken !

schöne Woche an ALLE


Donnerstag, 07.02.2013:

So, Hatty hinkt leider noch immer bzw. jetzt RECHTER FUSS, hab´ es auch immer schon gesagt, dass es RECHTS ist, aber der TA wollte es mir nicht glauben, bis voll "AUA" am Samstag war. Konnte seinen RECHTEN FUSS nicht mehr heben. Voll gedreht!!!

Montag 04.02., waren wir dann bei einem anderen TA und der hat endlich ein Röntgen gemacht und rechter Ellbogen ist auffällig. Jetzt haben wir am Dienstag, 12.2. eine Nachbesprechung mit den CHEF-TA, hoffen nur, dass es wirklich das WACHSTUM ist und nicht mehr.

Der arme Hatty ist nun immer zu Hause und darf nicht mit Spazieren gehen, Schonung ist angesagt, natürlich ist er voll übermütig und wenn die GROSSEN nach Hause kommen - wird gekämpft -......... SAUSEWIND der kleine HATTRICK!

Hoffe es wird bald wieder GUT und wir bekommen am Dienstag eine GUTE Nachricht.

Bitte DAUMEN drücken !

 


Dienstag, 15.01.2013:

Hattrick ist nun bald 4 Monate alt und er hat 17 kg. Mann oh Mann der Kerl wächst dahin.

Er ist eine Wucht. Er ist so was von lieb, aber auch ausgefuchst. ER hat die anderen Familienmitglieder schon voll unter seiner WUCHTEL!

Nesthäcken halt.

Wir waren am vorigen Donnerstag beim TA und da wurde leider eine leichte Entzündung der Vorderhandwurzel festgestellt, Links mehr als Rechts, aber er ist ja auch immer auf ACHSE und das Buddel ist zu seinem Lieblingshobby geworden. Aber er ist schon wieder auf dem Weg der Besserung.

Ende Jänner müss´ ma nochmal impfen gehen.

Er entwickelt sich super. DANKE nochmal an Claudi !!!!!!!

Wir haben auch angefangen mit ein bisschen mit "Mantrailing", er macht sich spitze. Chili ist auch mit von der Partie! Für sie haben wir jetzt endlich was gefunden, wo sich voll aufgehen kann darin.

Bei der Welpenschule ist er auch vol auf zack, oft wird es ihm schon zu langweilig, dann machen wir "extra" Übungen! :)

 


Papa IGOR musste leider über die Regenbogenbrücke gehen

geb. 24.05.2003 - gest. 29.12.2012

Mittwoch, 02.01.2013:

TRAURIGE NACHRICHTEN:

Margitta, die Züchterin von meinen Mädels, mußte leider am 29.12.2012                PAPA Igor (Vater von Chili & Rieke) von seinem Krebsleiden erlösen.

Wir sind sehr sehr traurig. Haben die Nachricht leider erst heute gelesen.

Mein Herz ist ganz schwer, ich durfte ihn ja persönlich kennenlernen.

Er war ein wundervolle Hund. Er wurde leider nur 9 Jahre alt.

Die beiden Fotos wurden noch vor seinem Erlösen gemacht!

WIR WERDEN IHN SEHR VERMISSEN!


Dienstag, 01.01.2013:

So, Gott sei Dank ist das neue Jahr da!!!!!!!!!!!!!!

Wie kann man nur soooo viel Geld in die Luft verschießen?

Das Geld wäre besser in Spenden angelegt.

Sch... Schießerei, die armen Viecher.

Dem Ozonloch gefällts !

Verboten gehörts... man kann das neue Jahr auch OHNE das GEKNALLE willkommen heißen.

 

So nun aber zu etwas Erfreulichen......

 

Herzlich Willkommen, liebe Boogie, in unserer FAMILIE !

Jetzt gehört sie GANZ uns !

Danke TH!

Jetzt hamma echt  an klan ZOO!

4 Hundis & 2 Pferdis


Sonntag, 30.12.2012:

Noch ein paar schnelle Worte im alten Jahr....

Gestern waren wir unseren Hundefreund "Chiron" und seine Menschenmami "Petra" besuchen.

Wir machten einen sehr gemütlichen Spaziergang in "PIBER". (Fotos sind schon drinnen)

Chiron und Hattrick haben sichs voll gegeben und sind durch die Gegend gewetzt.

Am Abend waren sie dann richtig MÜDE!

Unser Hattrick wächst und wächst, dzt. KG - Stand 12 !

Oh Mann, der wird ein RIESE.

In seinem "RUCKSACK" mag er auch nicht mehr durch die Gegend geschleppt werden, sondern er möchte schon "selbst" die Welt erkunden.

Gestern waren wir stuben rein und heut auch schon den GANZEN TAG und die GANZE NACHT !!!!!

Wir machen FORTSCHRITTE!!!!!

GUTEN RUTSCH AN ALLE !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

P.S: Frauerl hat heute für die 4 Gangster neue Halsbänder bei www.modog.at bestellt! *FREU*, wir hoffen sie kommen BALD!


Geschwister von Hattrick

Hailey von Fam. Hofmeister

Hollywood "Balu" von Fam. Kies

Hoover von Fam. Gardain

Bailey von Fam. Danöhl


Montag, 17.12.2012:

unser Hattrick wächst und wächst, unter FOTOS wieder ein paar neue Schnappschüsse.

Er macht sich super Klasse auch ind er Hundeschule. Bin ganz stolz auf ihn.

Hattrick durfte auch mit Rieke zu seinem 1. Versuchsbesuchstermin beim Altenheim mitgehen. Er hat sich vorbildlich benommen und wird sicherlich auch mal ein GUTER Besuchshund !

 


Sonntag, 02.12.2012:

juhu, heut hat die gang das haus von den meinhart´s unsicher gemacht.

drei stunden pure aktion und dann noch ein kleiner spaziergang mit den GROSSEN, derweilen hatte klein Hattrick eine Einzelbetreuung.

DANKE schön Fam.Meinhart und natürlich BELLA als GASTGEBERHÜNDIN !!!!

Hatten einen super schönen Sonntagvormittag - mit den 1. Schneeflocken.

Unter FOTOS gibt es was NEUES zu sehen !

 

schöne Vorweihnachtszeit !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Freitag, 30.11.2012:

heute letzer freier Tag vor dem WE, der 3wöchige Urlaub ist nun vorbei ! "sehr traurig", man könnte sich dran gewöhnen, wenn nicht wieder das liebe Geld erwirtschaftet werden müßte!

Aber, der nächste Urlaub kommt bestimmt :)

Ein paar neue Fotos von Hattrick sind wieder unter "FOTOS" zu erspähen.

Viel Spass!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Donnerstag, 22.11.2012:

die Zeit vergeht wie im Flug. Jetzt sind wir schon fast eine Woche wieder zu Hause und Hattrick ist eine WUCHT. Das mit dem Pipi-GEHEN haben wir zwar noch nicht ganz heraussen, aber er hat sich super gut in de GANG eingegliedert.

 

Unser Urlaub in Norddeutschland war super schön, zwar anstrengend, aber sehr sehenswert. Leider ist die Zeit zu schnell vergangen und wir haben uns nicht mal alles angesehen.

 

Vielleicht passt es wieder mal!

 

Unter FOTOS sind nur ein "paar" Eindrücke von unserem Urlaub verewigt.


voll lieben GB - Eintrag von Fa. Gesch aus Sachsen - Anhalt heute (Di 06.11.12) bekommen, DANKE SCHÖN, voll lieb .... würde Euch ALLE mal gerne kennenlernen !

Meine Mädels sind ja auch aus Eurer Gegend. Graditz bei Torgau

Liebe Grüße aus Österreich !

 

für Daniela aus Wien (Mama von Hailey): danke für den Tipp, schon auf Hattrick´s Seite gepostet :)))))) voll genial die KLEINEN!

DANKE !!!!!!!!! Gruß von der Steiermark nach Wien !


Dienstag, 06.11.2012:

INFO von Claudia....

Die H-chens gehen nun in ihr neues  Zuhause, sie sind auf den Bildern  (siehe Hattrick - Abt. :)   ) knapp 7 Wochen und PROPPER:

Mit all unseren Welpenkäufern halten wir weiterhin Kontakt!


Montag, 22.10.2012:

Hattrick schaut nun schon aus wie EIN HUND :)))))) neue Fotos online.

Barkley freut sich schon so auf den Zwerg.

Er wird ihn dann unter seine Fittiche nehmen und endlich hat er auch wieder einen KUMPEL neben sich.

Die Mädels sind ziemlich frech zu ihm.

Da gehört noch ein MANN ins Haus !!!!!!!


Montag, 15.10.2012:

hatten ein hunde- und pferdereiches Wochenende. Hunde müde, Pferde müde, Frauerl streichfähig.....

Hattrick hat die Milchbar entdeckt (grünes Halsband).

Hattrick´s Bruderherz HODGE sucht noch eine super super nette liebe Familie!!!!!!


Donnerstag, 11.10.2012:

Hattrick entwickelt sich prächtig, neue Fotos online.....


Samstag, 06.10.2012:

Claudi hat uns wieder neue Bilder von Hattrick geschickt.

Mit neuer Halsung.

2.Bild: Geniese putzt den Kleine.....

oh Mann, ich schmelze gerade dahin. Das ist sooooo lieb, Hattrick muss sich eh an die "Weibergesellschaft" einstellen.

Meine zwei Mädels werden ihn schon unter ihre Fittiche nehmen.

Chili wird für das "Spielen & Blödsinn anstellen"  und Rieke "für die Liebkosungen" zuständig sein. BIG Barkley wird ihm die WELT als Mann zeigen! :))))))))

Claudi hat den gleichen Geschmack wie ich. Die hat Hattrick´s MODE auf den PUNKT genau getroffen.

Wir haben ja auch schon GRÜNE KLEIDUNG (ggggg Halsband & Brustgeschirr) für ihn organisiert!

Das wird TOOOOOLLLLLLLL!


Mittwoch, 03.10.2012:

mit Spannung wird der Bericht von Claudi immer erwartet.

Die Lüttchen wachsen gut und sind rundum gesund.

Sie haben schon ein wenig die Augen geöffnet, ganz noch nicht, aber es wird bald so weit sein.

2 neue Fotos von Hattrick sind drauf. *freu*

Ein richtig kerniger BUB wird das! Der steht meinem Barkley sicherlich nix nach.


Freitag, 28.09.2012:

Rieke und ich waren heute wieder im AH Gö im Einsatz.

Sie war wieder sehr sehr brav. Mit eine Dame hatten wir eine Einzelsitzung . Die restl Zeit haben wir im gr. Saal mit 3 weiteren Damen gemeinsam verbracht.

Anschließend nach eine Pause zu Hause sind wir "ab in den Stall" und waren mit 4 Leuten, 5 Hunden & 4 Pferden eine Stunde zu Fuss im Wald unterwegs. Das ist genug Bewegung für heut und genießen den restlichen ABEND zu Hause :))))


Mama und Papa von Hattrick


Sonntag, 23.09.2012:

Claudia wird uns den Rüden mit den beige/grünen Band  anvertrauen :) *freu*.

Ein 1. Bild von Hattrick ist schon auf seiner Seite !


Freitag, 21.09.2012: Nachricht von Claudia Hollatz:
Moin,moin,
diese Nacht sind die Lütten gekommen.
Sie kündigten sich schon am Nachmittag an.
Dann ging ich, weil Skrolly ruhig war gegen 9 Uhr nach oben und wollte mich nur auf die Tagesdecke legen, mit Klamotten versteht sich.
Türen waren alle offen und meine Ohren sowieso.
Gegen 22:00 Uhr. bin ich wieder runter,alles ruhig....gegen 23:00 Uhr hörte ich Geniese  fiepen und Skrolly gummeln, ich sofort hoch und als ich an der Treppe war, hörte ich ein Baby, als ich unten war, war Skrolly fleißig an der Nabelschnur und an der Nachgeburt die die Kleine, Oranges Band, hing schon fast an der Zitze(370 gramm).
Um 23.04 Uhr kam der 1. Rüde, Türkis 440 g,
dann um 23.33 der 2. Rüde Blau 450 g.
dann kam die Keinste, Hellste ( wird aber richtig Gold, wie Aris oder Filou) rotes Band mit zwar nur 270 g, aber noch an der Nabelschnur und schon an der Zitze SÜÜÜSSSS,
dann um 23:54 Uhr  ein Mädels rosa, 350 g.,
dann um 23.59 Uhr Hündin rosa/ lila Band mit 400 g,
um 0.57 Uhr ein Rüde, dunkelgrün mit 400 g,
um 1.43 Uhr mit Hilfe von Homöop Mittel ein Rüde, beiges Band,
410 g.
Dann ging Christian ins Bett. Ich habe noch einen gespürt und merkte, Skrolly tut sich schwer, nach 1 Std habe ich dann ein  Homöop. Mittel für die Wehen gegeben und nach 20 Min nochmals, weil sie so am Pressen war und nichts kam, aber dann kam ein Mädel Lila um 3.3o  Uhr schwere 410 g ,
dann habe ich alle in die Welpenbox getan und Skrolly in den Garten gelassen, als sie reinkam ging sie sofort in die Welpenbox und schmiss mir noch um 3.45 Uhr einen Rüden hin Grün/ Beiges Band 395 g.
Tja und dann bin ich gleich unten geblieben , habe noch alles halbwegs Sauber gemacht  und nun bin ich fertig mit der Welt.
4 Nächte ohne Schlaf, das bei einem Gewicht von nicht 39 kg bei einer Größe von 168 cm. Also, bitte heute ein wenig Ruhe.
Die Welpen und der Mami geht es gut, besser als uns.
Die 1 Bilder - siehe Hattrick.
Unser Tierarzt ist mehr als zufrieden.
Heute Nachmittag werde ich alle nochmals Wiegen und ab morgen fange ich an mit Welpenmilch zu zufüttern.
Um Skrolly zu Entlasten, sie hat zwar 10 Zitzen, aber ich möchte sie nicht Ausbeuten und ausserdem....hihiih für Mich für die Bindung
Am Sam. oder So. werde ich jeden einzeln Fotografieren und dann seh ich wie sie werden.
Ach ja, ALLE werden  DARKGOLDEN, die kleinste wenig heller. 
Ich muss nun 100 % Wissen, wer , ein Baby unbedingt will.....bei denen wo wir uns noch nicht  300000 % einig waren, oder die noch nicht hier waren oder  es kann ja immer mal was sein und nicht passen, Monika weiss wovon ich rede. Es warten schon genug.
So, nun noch viel Spaß
Claudia und die 12 Goldys   (hab ich ja Recht)
 

Freitag, 21.09.2012:

Claudi hat mich gerade angerufen, die Lüttchen sind da 5 Weiberl und 5 Rüden, Juchuuuuuuuuuu

alle sind rundum gesund und die vollen wonneproppen :)))))))

durfte sogar übers handy einen schmatzen hören ! bilder kommen am nachmittag, claudi hat schon welche gemacht, hatte aber noch keine zeit sie uns zu schicken.

(geburt von donnerstag 20.09. 23:00 uhr bis freitag 21.09. 05:00 uhr früh)

claudi muss sich jetzt mal erholen !

danke claudi für den anruf!

 


Mama und Papa von Chili & Rieke

Igor
Igor

Das ist der Papa von meinen zwei Mädels, ein sehr hübscher kräftiger Rüde. Er ist als Therapiehund eingesetzt. Haben Dich ganz toll lieb, Papa Igor.

 

mehr von den beiden Hübschen zu sehen unter:

www.stutenweide.de

Clea Lena
Clea Lena

Das ist Clea Lena die Mama von meinen zwei Mädels. Sie ist eine super coole Mami, wir hätte sie gerne bei uns gehabt! Wir denken sehr oft an SIE! Sei fest gedrückt, liebe Mama Lena, Dicken Schmatz von Deinen Töchtern


-- Original-Nachricht --------

Datum: Thu, 20 Sep 2012 07:21:54 +0200 (CEST)

Von: cchollatz@web.de

 

Betreff: Nun ist der 63. Tag

 

Moin,moin,

Skrolly hat nun den 63. Tag der Schwangerschaft, normal hat sie immer vom 60 bis 62 tag die Lütten bekommen.

Sie ist extrem Dick, Dicker als sonst, 32 cm , aber nur da wo es sein soll.

Nun sieht man die Tailie wieder, die Lütten haben sich gesenkt, es ist alles in Ordnung, ich teste nun immer ihren Appetit, sollte der gehen, ist es in den nächsten Stunden soweit.

Sie ist voll cool.

Das Welpenzimmer hat sie inspiziert, aber DANKEND rausgegangen, sie weiss Bescheid.

Liegt allerdings immer in ein von den Körbchen unter der Treppe ( wo nun das Neue, nur andersfarbige, wie das, was dort schon steht, also für beide extra), dort hat sie bie den ersten 2 Geburten das 1. Baby bekommen.

 

Sollte sie es wieder wollen, dann wird das eben wieder schön abgedeckt, bei einem Welpne passiert da nichts mit dem Körbchen, da geht das Blut und Co, auf die dafür vorgesehenden Laken. Wir werden sehen, was sie da zum Vorschein bringt.

Hier ist die Hölle los......so viele wollen dabei sein, ob ich allen Bescheid geben kann( Welpenkäufer gehen vor) weiss ich nicht.

Skrolly geht vor, dann Doc und Mann und dann sehen wir weiter.

SO, Daumen drücken.

NACHT war kurz, im 2 Std Takt nach draussen.

Heute morgen hat sie KÄSE/WURST gerne  und das Futter nur ein wenig gegessen.

 

HEUTE WIRD DAS werden!

Niedrigwassrt ist gegen 12 Uhr, also dann KOMMT das Wasser auch die WELPEN??????

Ich geh noch schnell Infusion mit Nahrung holen, und dann sehen wir weiter.

Bis dahin, parat halten.

Claudia und CO


-------- Original-Nachricht --------

Datum: Tue, 18 Sep 2012 12:31:36 +0200 (CEST)

Von: cchollatz@web.de

 

Betreff: Neues von Skrollen (Hundemama) und Claudia:

 

sie futtert noch und die Flanken sind nun eingefallen.

Ich rechne mit der Geburt in den nchsten 24-36 Std, also AUF TERMIN.

Sie ist dicker als bei den anderen Geburten. Die Welpen liegen nun unten.

Ich melde mich gegen 19.00 noch einmal, da sie gegen 18.00 Uhr futtert, dann sehen wir weiter.

Noch nimmt sie jedes Leckerli gierig.

Ich habe ja gestern extra Rührei und Pute gekocht, wenn das nicht mehr zieht, geht es los.

Ich hoffe nicht in der Nacht. Ich schlafe ( hahahah ) ja nun unten.

Sie geht allerdings noch nicht ins Welpenzimmer, also ist es nicht Akkut.

Wir werden sehen. Beim Betasten des Bauches merkt man jedoch, das die Welpen sich DREHEN ( dank Pulsatilla) und ganz ruhig nach unten in den Geburtskanal fallen.

Ich bin sowas von Stolz auf meine MAMI !!!!!!!!

Alles Liebe Claudia und die 2-13 Goldies


-------- Original-Nachricht --------

Datum: Tue, 18 Sep 2012 12:31:36 +0200 (CEST)

Von: cchollatz@web.de

 

Betreff: Neues von Skrollen (Hundemama) und Claudia:

 

sie futtert noch und die Flanken sind nun eingefallen.

Ich rechne mit der Geburt in den nchsten 24-36 Std, also AUF TERMIN.

Sie ist dicker als bei den anderen Geburten. Die Welpen liegen nun unten.

Ich melde mich gegen 19.00 noch einmal, da sie gegen 18.00 Uhr futtert, dann sehen wir weiter.

Noch nimmt sie jedes Leckerli gierig.

Ich habe ja gestern extra Rührei und Pute gekocht, wenn das nicht mehr zieht, geht es los.

Ich hoffe nicht in der Nacht. Ich schlafe ( hahahah ) ja nun unten.

Sie geht allerdings noch nicht ins Welpenzimmer, also ist es nicht Akkut.

Wir werden sehen. Beim Betasten des Bauches merkt man jedoch, das die Welpen sich DREHEN ( dank Pulsatilla) und ganz ruhig nach unten in den Geburtskanal fallen.

Ich bin sowas von Stolz auf meine MAMI !!!!!!!!

Alles Liebe Claudia und die 2-13 Goldies


Montag, 17.09.2012:

der Countdown läuft, voraussichtlicher Geb.Termin: Di 18.09. oder Mi 19.09.2012 :) *FREU*

 


Sonntag, 16.09.2012:

Barkley hat heute schon wieder massive Kreuzbeschwerden, armer Kerl, musste sich vor Schmerzen sogar übergeben. Tante Martina hat ihn am Abend mit der Laserakkupunktur wieder hingekriegt ! DANKE Ina


Donnerstag, 13.09.2012:

...... wir haben wieder NEWS von Claudia bekommen *freu*, Fotos von DICKBAUCH Mama Skrollen sind auch schon online !

 


Mittwoch, 12.09.2012:

wir warten schon soooo gespannt auf neue NEWS von Claudia ......

(www.claudiahollatz.de)

 


Hattrick wird eine JUNGFRAU :)


Jungfrau-Hund (24. August bis 23. September):


Menschen, die einen Jungfrau-Hund an ihrer Seite haben, sind meist sehr ausgeglichen.

Dieser Hund nämlich betet sein Herrchen oder Frauchen an.

Er wehrt sich nicht gegen Anweisungen und Befehle - er braucht sie sogar zu seinem Lebensglück. Dennoch hat er eine eigene Meinung.

Er liebt nur den Gleichklang so sehr, dass er sich (fast) immer anzupassen weiß.

Der harmonische Hund kann jedoch eigenwillige Züge entwickeln, indem er etwa Stühle verrückt, Bücherborde abräumt, Brillen oder andere Gegenstände versteckt.

Er schaut dann so lieb und unschuldig drein, dass es unmöglich ist, ihm böse zu sein.

Als Familienhund ist er jedoch weniger geeignet, weil der Jungfrau-Geborene nicht gerne den Babysitter spielt und sich auch nicht für lärmende Kinder erwärmen kann. Seine Liebe gilt einzig und allein seinem Herrn und dessen Frau.


Jungfrau

Jungfrau

24.08. - 23.09.

Der Jungfrau-Hund ist der fleißige und allzeit bereite Hund. Nichts ist ihm zuviel. Ständig ist er auf der Suche nach neuen Aufgaben, die er erfüllen möchte. Wenn sich nichts anbietet, schleppt er eben irgend etwas an, mit dem er sich beschäftigt. Dass dies die Umgebung zeitweise unruhig werden lässt, leuchtet wohl allen ein. Der Jungfrau-Hund ist aber alles andere als ein Chaot.
Er schätzt Ordnung im Ablauf und setzt überhaupt auf Klarheit. Unter diesen Bedingungen kann er sich optimal entfalten, und seine Leistungen fallen dementsprechend aus. Genauigkeit in der Arbeit ist bei ihm drin. Sein Anliegen, die Sache gut zu machen, ist besonders groß. Dabei kann er sich überfordern, so dass es ihm sein Nervenkostüm strapazieren kann. Sein optimaler Hundeführer vermittelt ihm guten Halt verschafft ihm viel Bewegung.

Grundtemperament

Der Jungfrau-Hund wehrt sich nicht gegen Anweisungen und Befehle – er braucht sie sogar zu seinem Lebensglück. Er ist der Hund, der seinen Herrn bedingungslos anbetet. Wenn sie sich niedersetzen, wird er sich neben sie hocken und seinen Kopf – je nach Größe – entweder auf ihre Füße oder auf ihre Knie legen und ihnen Blicke zuwerfen, die ihr Herz schmelzen lassen. Glauben sie nicht, dass er keine eigene Meinung und keinen eigenen Willen hat. Sein Streben nach Gleichklang ist jedoch so groß, dass er sich immer anzupassen versucht. Wie alle »Erdzeichen« hat der Jungfrau-Hund eine pathologische Beziehung zu Pflanzen.

Lebensart

Dieser anpassungsfähige, harmonische Hund zeigt plötzlich sehr eigenwillige Züge, wenn es um die Wohnungseinrichtung geht. Stühle werden von ihm verrückt, Vorhänge heruntergerissen, Tellerborde leergefegt. Natürlich geschieht das nur, weil er besonders ausgeprägte architektonische Vorstellungen hat, in deren Genuss er sein Herrchen bringen will. Niemals ist der Jungfrau-Hund glücklicher, als wenn er etwas für sie tun kann. Er wird, in seiner Freude darüber, dass er die Zeitung aus dem Postkasten bringen darf, die ganze erste Seite auffressen. Wenn sie ihre Brille, Zigaretten oder ihren Füllhalter suchen, wollte er sie beim Aufräumen sicher entlasten und hat sie so gut verräumt, dass sie sie nie wieder finden. Aber was immer er auch tut – sie werden ihm nie böse sein können.

Persönliche Beziehungen

Ein Familienhund ist der Jungfrau-Hund nicht. Er ist nicht dazu geboren, den Babysitter zu spielen oder sich für einen Haufen Kinder zu begeistern. Seine Leidenschaft gilt seinem Herrn. Obwohl ihm Liebe viel bedeutet, verlaufen seine Beziehungen sehr oft unglücklich. Stier-Menschen können die besten Seiten eines Jungfrau-Hundes und Steinbock-Menschen seine praktischsten zutage bringen. Obwohl er von Natur aus vor Gesundheit strotzt, ist er ein großer Hypochonder.